Zum Inhalt springen

30. August 2017: Volle Hütte in Hörden

Schlagwörter
Am Sonntag war die Mehrzweckhalle in Hörden beim politischer Frühschoppen rappelvoll. Wesentlich mehr Gäste als erwartet kamen um 11 Uhr zusammen um Hubertus Heil, Marcus Seidel und Karl Heinz Hausmann einmal hautnah erleben zu dürfen. Und keiner der Gäste wurde enttäuscht. Bei einem gemeinsamen Frühstück konnten die Gäste Kontakt zu den drei Ehrengästen aufnehmen und kurze Gespräche mit ihnen führen. Musikalisch untermalt wurde die Veranstaltung von Melanie Mau, Martin Schnella und Niklas Karl.
Band
Die Band: Melanie Mau, Martin Schnella und Niklas Karl

Natürlich wurden auch Reden gehalten. Nachdem der Ortsvereinsvorsitzende Lutz Riemann eine kurze Begrüßung sprach, kam nach dem Frühstück eine beeindruckende Rede vom Generalsekretär der SPD. Hubertus Heil wusste, die Gäste in seinen Bann zu ziehen und sprach über Lohngerechtigkeit, drohende Altersarmut und gerechte Bildungschancen für Alle. Gesundheitspolitik sowie die Aufforderung KEINE 30 Milliarden in die Rüstung zu stecken, sondern in Bildung, waren weitere Themen. Knapp 45 Minuten sprach Hubertus Heil und alle waren sich anschließend einig: Wer nicht SPD wählt, ist selber schuld!

Heil 660
Festredner: der Generalsekretär der SPD, Hubertus Heil
Beifall
Großer Beifall nach der Rede von Hubertus Heil

Im Anschluss stellte sich unser Bundestagskandidat Marcus Seidel den Gästen vor und sprach davon, dass er sich u.a. für einen schnellen Breitbandausbau für schnelleres Internet in ländlichen ("auf dem flachen und bergigen Land") Gegenden einsetzen werde, um Chancengleichheit auch für mittlere und kleine Betriebe auf eben diesem Land herzustellen. Im Anschluss stellte er sich noch den Fragen der Gäste, die während des Frühstückes auf Bierdeckeln aufgeschrieben wurden.

Marcus Seibel
Unser Bundestagskandiat Marcus Seidel

Aber auch Karl Heinz Hausmann sprach noch vor den Gästen. Er berichtete über seine Arbeit im Landtag von Hannover. Dabei stellte er ein Projekt ganz besonders hervor, dem er sich die letzten 5 Jahre ganz besonders gewidmet hat: Dem Bergbau in Bad Grund! Viele Millionen Euro will eine kanadische Firma dort investieren, um in der alten Grube "Hilfe Gottes" wieder Bergbau zu betreiben. Ein Projekt, welches neben Geld auch Arbeitsplätze in die Region bringt. Mit der Hoffnung verbunden, dass etliche Bergbauer aus dem Nordrhein-Westfälischen in diese Gegend kommen, um sich hier nieder zu lassen.

Karl Heinz Hausmann

Ein Dank an alle, die gekommen sind! Ein Dank an alle, die geholfen haben!!
Eine richtig tolle Veranstaltung, die trotz gleichzeitigem Sommerfest in Osterode viele Gäste in die Mehrzweckhalle gelockt hat!
DAS MACHT MUT FÜR DEN WEITEREN WAHLKAMPF!!!!!

Alle Kandidaten und Referenten
Lutz Riemann, Elke Kreth-Schumann, Karl Heinz Hausmann, Hubertus Heil, Karl Heinz Hausmann und Marcus Seidel
Zuhörer in Hörden
Marcus Seidel im Gespräch mit den beiden Lotze-Brüdern

Vorherige Meldung: Martin Schulz in Göttingen - Vier Hattorfer dabei

Nächste Meldung: Hoher Besuch am Arbeitsplatz

Alle Meldungen