Zum Inhalt springen

1. Mai 2016: Salafismus, Islamismus und religiöser Extremismus

Klaus Hartwig von der Polizeiinspektion Northeim/Osterode hielt auf Einladung der SPD-Abteilung Hattorf einen Vortrag über Salafismus, Islamismus und Extremismus. Ca. 40 Interessierte waren dazu ins Landgasthaus Trüter gekommen. Hartwig bewies viel Hintergrundwissen und verdeutlichte Zusammenhänge.

Der Salafismus sei eine besonders radikale Bewegung in Deutschland und entwickele sich dynamisch und sehr schnell. Hartwig betonte, dass der Islam an sich nicht mit dem Extremismus von Salafisten, Islamisten oder dem IS gleich zu setzen ist.

Ingrid Baum und Klaus Hartwig
Ingrid Baum (1. Vorsitzende der Abteilung Hattorf) und Klaus Hartwig

Vorherige Meldung: Erfolg für Bernhard Reuter und für Hattorf

Nächste Meldung: Bürgermeister Harald Reinhardt kandidiert erneut!

Alle Meldungen